Schlagwort Rosen und Dornen

Dornrose

Es war an der Zeit, dass die Krokusse verblassten und die Narzissen zu blühen begannen. Die Wiese war gelb übersäht. Auf den Dachböden stapelten sich Bücher, die ich in Tüten packte und dabei meinem Kollegen beim Schweigen zuhörte. Buchhändler haben… Weiterlesen →

sans une larme

Mein Bruder hat sich die Haare abrasiert, vor langer Zeit. Er trägt seinen schwarzen Mantel in die Techno-Höhle. Er kommt aus einem Land in dem man morgens bonjour sagt. Sein Citroen hat Ledersitze und wippt beim Fahren. Sein Blick ist… Weiterlesen →

Tulpen aus Amsterdam

Ich liebte den Herbst. Im Wald war er besonders schön. Jeden Tag sah man die Bäume in einer leuchtenderen Farbe sterben und die Luft war blau und klar. Der Wald brannte in glühendem rot. Und die Blätter segelten von den… Weiterlesen →

Rehe im Schnee

Die grünäugige Schönheit tauchte wieder auf in den Gedanken, und ließ sich denken. Sie  verharrte auf meinem Kaminsims und tauchte wieder ab. Und das tat sie eine ganze lange Weile, ohne dass ich hätte etwas dagegen tun können. Weder gegen… Weiterlesen →

Die Tränen der Rose

Zuweilen kümmere ich mich um meine Freundin, eine gebrochene Rose und vergesse für das Kind zu kochen. Innerlich weine ich.. Ich weine für die Rose. Und für mich. Ich weine für die Realität und für das Kind. Die Realität sieht… Weiterlesen →

© 2021 Poetrycorner — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑