Schlagwort Zeitenwende

Martin

Der November regnete in den Wald und Kinder trugen Laternen durch die Straßen. Wie Galgen zeichneten die Bäume Konturen in den Himmel und nur noch selten konnte man die Sonne sehen. Allüberall war es braun und ocker und grau.

sans une larme

Mein Bruder hat sich die Haare abrasiert, vor langer Zeit. Er trägt seinen schwarzen Mantel in die Techno-Höhle. Er kommt aus einem Land in dem man morgens bonjour sagt. Sein Citroen hat Ledersitze und wippt beim Fahren. Sein Blick ist… Weiterlesen →

Kunstbeleuchtet – Notausgang

Die Bühne ist weiß, Neonlicht zeichnet graue Konturen in die Gesichter und die Frauen tragen bunte Haare und die Männer ausgefallene Unterwäsche. Wir beruhigen uns mit Stofftieren. Wir schalten um. Wir kaufen. Wir verkaufen. Wir mastubieren. Wir trinken viel und… Weiterlesen →

Neuere Beiträge »

© 2020 Poetrycorner — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑